eingeben

* * *

ein|ge|ben ['ai̮nge:bn̩], gibt ein, gab ein, eingegeben <tr.; hat:
1. (eine Arznei) einflößen:
dem Säugling nach jeder Mahlzeit die Tropfen eingeben.
Syn.: geben, verabreichen (Papierdt.).
2. (Daten) in einen Computer [hinein]geben, übertragen:
sein Passwort, Text, Zahlen [in einen Computer, Rechner] eingeben.
3. (geh.) jmdn. zu etwas veranlassen, in jmdm. einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen:
diese Idee hat ihm ein guter Geist eingegeben.
Syn.: bei jmdm. bewirken, suggerieren, veranlassen.

* * *

ein||ge|ben 〈V. tr. 143; hat
2. 〈EDV〉 speichern, hineingeben
3. 〈Med.〉 jmdm. eine Arznei \eingeben ihm eine A. geben, sie ihm einflößen
4. jmdm. einen Gedanken \eingeben jmdn. auf einen G. bringen
● Daten in einen Computer \eingeben

* * *

ein|ge|ben <st. V.; hat:
1. (eine Arznei) verabreichen, einflößen:
dem Kind stündlich die Tropfen e.
2. (EDV) in einen Computer [hinein]geben, übertragen:
Daten, Informationen, Befehle [in einen Rechner] e.
3. (veraltet) einreichen:
ein Gesuch e.
4. (geh.) jmdn. zu etw. veranlassen, in jmdm. einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen:
diese Idee hat ihr ein guter Geist eingegeben.

* * *

ein|ge|ben <st. V.; hat: 1. (eine Arznei) verabreichen, einflößen: dem Kind stündlich die Tropfen e.; ich habe ihm das Gift letzte Nacht eingegeben (Stories 72 [Übers.], 20). 2. (EDV) in einen Computer [hinein]geben, übertragen: Daten, Informationen, Befehle [in einen Rechner] e.; Über ihn werden die ... gespeicherten Daten ... abgerufen und einem Computer in Bad Godesberg eingegeben (Hörzu 39, 1975, 26). 3. (veraltet) einreichen: ein Gesuch e.; mit einem alten, brüchigen ... Papier, um irgendein Recht einzugeben (Fussenegger, Haus 353). 4. (geh.) jmdn. zu etw. veranlassen, in jmdm. einen Gedanken, Wunsch o. Ä. aufkommen lassen: diese Idee hat ihm ein guter Geist eingegeben; den Plan gab euch die Liebe ein, nicht die Besinnung (Hacks, Stücke 68); Was bliebe von Kafka ohne die Komik, ohne die absurde Logik jener Szenen, die ihm die Träume eingaben? (Gregor-Dellin, Traumbuch 73); Heute ... nagen Zweifel an mir. Möglich, dass dieser Mönch aus Assisi sie mir vor mehr als zwanzig Jahren eingab (Stern, Mann 439).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • eingeben — eingeben …   Deutsch Wörterbuch

  • Eingeben — Eingêben, verb. irreg. act. S. Geben. 1) Zum Hinunterschlucken in den Mund geben. Einen Kranken Arzeney eingeben. Jemanden Gift eingeben. 2) In dem Sinn geben, Vorstellungen und Begierden bey jemanden hervor bringen; obgleich wiederum mit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • eingeben — V. (Mittelstufe) jmdm. etw. in kleinen Portionen verabreichen Synonym: einflößen Beispiel: Diese Arznei muss dreimal pro Tag eingegeben werden. eingeben V. (Aufbaustufe) etw. mit einer Tastatur in den Computer übertragen Synonym: eintippen… …   Extremes Deutsch

  • eingeben — ↑ geben …   Das Herkunftswörterbuch

  • eingeben — 1. einflößen, einträufeln, eintröpfeln, geben, verabreichen, zuführen; (ugs.): einfiltrieren, eintrichtern; (Fachspr.): infiltrieren. 2. eintippen, füttern, hineingeben; (Jargon): einloggen; (bes. Fachspr.): tasten; (EDV): editieren, einfüttern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • eingeben — ein·ge·ben (hat) [Vt] 1 jemandem etwas eingeben jemandem dabei helfen, ein Medikament einzunehmen: Dem Patienten wurde die Arznei mit einem Löffel eingegeben 2 etwas (in etwas (Akk)) eingeben Daten oder Informationen in einen Computer tippen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Eingeben — Wat helpet me1 dat Ingiewen2, wann e däud is. (Westf.) 1) Statt eame = ihm. 2) Eingeben, nämlich der Arznei. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Er gibt ihm selbs ein. (S. ⇨ Gramanzen.) – Franck, I, 51b. *3. Ich will ihm was eingeben, dass er ohn… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Eingeben — įvestis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. entry; input; inputting vok. Eingabe, f; Eingeben, n rus. ввод, m pranc. entrée, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Eingeben — informacijos įkeltis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. read in; roll in; swap in vok. Eingeben, n; Einlesen, n; Einspeichern, n rus. ввод информации, m pranc. chargement d information, m …   Automatikos terminų žodynas

  • eingeben — ein|ge|ben …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.